ViCtor Lieferschwellenkorrektur für JTL Wawi Inland + FBA

Artikelnummer: 10049

Schnelle korrektur aller Rechnungen in Ihrer JTL-Wawi
Keine Unterbrechung Ihrer laufenden Prozesse
Auch geeignet für FBA in Ihrer JTL-Wawi

Kategorie: ViCtor


799,00 €

exkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Software)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 0 - 1 Werktage



Beschreibung

Lieferschwelle überschritten - Korrektur in JTL-Wawi

Die Korrektur und der Einsatz der Software erfolgt durch Visitmedia. Nach dem Kauf setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung und stimmen einen Termin für die Durchführung der Korrektur durch. Durch die Komplexität des Vorgangs werden Sie von uns betreut und die Korrektur mit uns zusammen durchgeführt.

Mit der Lieferschwellenkorrektur werden bereits erstellte Rechnungen, welche ins Ausland versendet wurden, korrigiert. Es werden zunächst Gutschriften erstellt und die Rechnungen mit dem neuen Steuersatz des jeweiligen Ziellandes neu ausgestellt. Die so erstellten Rechnungen können direkt aus der Wawi per Mail manuell versendet werden. Es wird eine CSV Datei mit den Referenzen zu den Rechnungsnummern erstellt, sodass diese bei Bedarf dem Finanzamt vorgelegt werden kann.

Wenn Sie mit Amazon FBA arbeiten und Amazon Ihre Ware aus dem EU-Ausland verschickt, werden auch diese Rechnungen korrigiert und mit dem neuen Steuersatz des Versandlandes neu ausgestellt. Auch diese Rechnungen können Sie dann einfach per Mail an Ihre Kunden versenden.

Der Ablauf der Lieferschwellenkorrektur im Detail

Im Vorfeld sprechen wir mit Ihnen den Vorgang durch und sammeln so alle nötigen Informationen ob es sich bei Ihnen um eine reine Lieferschwellenkorrektur oder eventuell auch eine Versandlandkorrektur (FBA Versand) handeln könnte. Des Weiteren prüfen wir Ihre Steuereinstellungen und korrigieren diese bei Bedarf.
Vor der Durchführung der Arbeit erstellen wir ein Backup und führen dann die Korrektur durch. Zu dieser Zeit sollten keine weiteren User mit der JTL-Wawi arbeiten. Das eigentliche Programm ermittelt die zu korrigierenden Rechnungen und beachtet dabei auch Gutschriften und führt dann im Detail folgende Schritte durch:
1. Gutschrift der Rechnung
2. Anlegen eines neuen Auftrags
3. Erstellen der neuen Rechnung
4. Umbuchen der Zahlung

Sie erhalten nach der Durchführung eine CSV mit derer Hilfe alle Schritte nachvollzogen werden können. Sie können diese CSV bei Bedarf auch dem Finanzamt vorlegen.


Wawi-Version: 1.3

Häufige Fragen zur Lieferschwellenkorrektur

1. Erkennt das Programm die letzte Rechnung in der JTL-Wawi ab der man die Lieferschwelle überschritten hat?

Ja, seit der neuesten Version der Lieferschwellenkorrektur kann automatisch ermittelt werden, wann die Lieferschwelle in der JTL-Wawi überschritten wurde. Beachten Sie jedoch, dass externe Aufträge (nicht in JTL-Wawi angelegt) hier zu einer Abweichung führen können und somit nicht von der Software beachtet werden kann.
Ware, die über Amazon versendet wird (FBA - Fullfillment by amazon) muss ab dem ersten Euro korrigiert werden. Hierzu müssen Sie uns mitteilen, wann amazon Ihre Ware ins Ausland umgelagert hat. Diese Information erhalten Sie von amazon.

2. Kann man Ist- und/oder Sollversteuerung einstellen?

Dies spielt für die Korrektur der Daten keine Rolle. Die Art der Versteuerung erfolgt in Ihrer Buchhaltung. Die Daten können nach der Korrektur exportiert werden und ganz normal von Ihrer Buchhaltung bearbeitet werden. Die Art der Versteuerung erfolgt bei der Angabe der Umstatzsteuermeldungen zum Finanzamt und müssen von Ihrer Buchhaltung entsprechend gemacht werden.

3. Wie werden die durch das Programm erzeugten Rechnungen/Aufträge in der JTL-Wawi für den Versand gesperrt?

Die neu erstellten Aufträge und Rechnungen werden direkt "ohne Versand abgeschlossen", womit ein erneutes Versenden der Ware ausgeschlossen wird.

4. Wird die Zahlung gesetzt und wenn ja auf Umbuchung oder auf welche Zahlungsart?

Ja die Zahlung wird umgebucht auf den neuen Vorgang. In Absprache mit Ihnen erstellen wir eine Zahlart oder nehmen eine bereits vorhandene Zahlart um die Umbuchungen durchzuführen.

5. Welches Rechnungsdatum erhalten die neu ausgestellten Rechnungen?

Das Rechnungsdatum können sie selbst in der Software bestimmen. Entweder wird das heutige Datum verwendet oder Sie erstellen die Rechnungen zu einem Wunschdatum. Beachten Sie jedoch hier Ihre Rechnungsnummern und klären Sie die Details vorher mit Ihrem Steuerberater. Wichtig: Es werden alle Rechnungen auf dieses eine Datum ausgestellt. Wir empfehlen also in der Regel das heutige Datum zu verwenden.

6. Mit welcher Version der JTL-Wawi kann ich die Software verwenden?

Die Software ist immer nur kompatibel mit der aktuellen offiziellen Version von JTL-Wawi. Es werden keine Beta und Pilotkundenversionen der Software unterstützt! Sollten Sie eine Beta oder eine Pilotversion verwenden treten Sie bitte vorher mit uns in Kontakt.

Downloads

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen möchten, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

AKZEPTIEREN