fbpx
AllgemeinNewsViCtor

Changelog ViCtor Version 4.0.31 erschienen

By 24. August 2018 No Comments

Die neue ViCtor Version 4.0.31 bietet zahlreiche interessante Features sowie Bugfixes und kann ab sofort unter http://vstmd.de/latest heruntergeladen werden.

Welche neuen Features bietet die aktuelle ViCtor Version 4.0.31?

Durch die neueste ViCtor Version besteht nun die Möglichkeit zentrale Versanddaten über die neue API zu importieren und anschließenden an die JTL zu übergeben. Außerdem wurde eine Erweiterung für eigene Felder als Identifikator für Artikel und das Artikel Matching anhand der UPC, der ASIN sowie der ISBN hinzugefügt. Mittels des Sync Providers können in Zukunft Kundendaten zwischen verschiedenen Systemen überwacht und abgeglichen werden. Zudem wurden das Abrechnung-Basis-System sowie die ViCtor Core Komponenten für Sammel- sowie Anzahlungsrechnungen weiterentwickelt.

Nähere Erklärungen ausgewählter Features finden Sie im unteren Bereich des Artikels.

Neben den zahlreichen Neuerungen wurden in der neuesten ViCtor Version zudem zwei bekannte Bugs behoben.

Zum einen wurden im Supply Connect Fehler bei der Speicherung von Artikeln innerhalb der Basis-Kategorie überarbeitet. Dieses Problem bestand immer dann, wenn der Basis-Kategorie keine eigene Kategorie zugeordnet werden konnte. Zudem wurden die Probleme bei der Bildverarbeitung bearbeitet.


Zur verbesserten Verständlichkeit werden im Folgenden drei neue Features der ViCtor Version 4.0.31 näher erläutert.

Zentrale Versanddaten API:

Dies ist eine neue API, welche einen Import von Versanddaten mit anschließender Übergabe an JTL ermöglicht. Dabei unterstützt diese neue mögliche Features wie Collis oder das Tracken, welche MHDs, Chargen sowie die Zuordnung der Seriennummer zum Colli. Zudem kann ein Mapping die Versand Service Informationen des Dienstleisters bzw. einer unterstützenden Software nutzen, um die Versanddaten direkt zu importieren.

Kundendaten Sync Provider:

Diese Architektur dient der Überwachung und gleicht zudem Kundendaten zwischen diversen Systemen ab mit der Möglichkeit Änderungen sofort zu erkennen.

Abrechnungs-Basis-System:

Das Abrechnungs-Basis-System bietet zentrale Komponenten, um ein providerbasiertes Abrechnungssystem zu ermöglichen. Dadurch können Abrechnungsobjekte aus verschiedenen Systemen erfasst und in einem gemeinsamen zusammengeführt werden.

Nähere Erklärungen ausgewählter Features finden Sie im unteren Bereich des Artikels.

Sollten Sie noch Probleme oder Fragen haben rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Anfrage über unser Kontaktformular.

 

Leave a Reply