TutorialUnkategorisiert

.htacess weiterleitung eines JTL-3 Shops ab Version 3.15

By 6. August 2012No Comments

Ein Kunde hat einen JTL-Shop in einem Unterverzeichnis einer Domain installiert. Das dies für die Platzierung in Google nicht von Vorteil ist brauchen wir nicht näher zu erläutern. Die Folge war nun, dass der Shop an seinem Platz auf dem Server bleiben sollte, jedoch beim Aufruf des Shops auch direkt auf die neue Domain weitergeleitet werden sollte. Mit der Standardkonfiguration von der .htaccess im JTL-Shop3 (ab Version 3.15) Verzeichnis zeigt sich aber ein unerwünschtes Bild.

Was ist gewünscht?

Beim Aufruf der Domain: www.ihrealtedomain.de/shop soll direkt auf www.ihreneuedomain.de weitergeleitet werden

Was muss getan werden?

1. Zunächst muss die Config-Datei auf dem Server angepasst werden. Hierzu wechseln wir per FTP Programm in den JTL-Shop in das Verzeichnis „includes“ und laden uns die Datei „config.JTL-Shop.ini.php“ herunter.
2. Öffnen Sie diese mit einem Editor. Wir empfehlen Ihnen hier den Einsatz von Notepad++.
3. Ändern Sie in der 3. Zeile den Text wie folgt. Aus „define(„URL_SHOP“, „http://www.ihrealtedomain.de/shop“);“ in „define(„URL_SHOP“, „http://www.ihreneuedomain.de“);“
4. Laden Sie die Datei wieder auf den Server hoch und achten Sie darauf, dass Sie die Dateiberechtigung mindestens auf „444“ setzen.
5. Nun wenden wir uns noch der .htacess Datei zu welche im Hauptverzeichnis des JTL-Shops liegt. Laden Sie auch diese Datei herunter und öffnen Sie diese mit dem Editor.
6. Es soll nun die Weiterleitung des Shops auf die neue Domain erfolgen. Dies geschieht mit folgenden zwei Zeilen, welche Sie in der .htacess Datei in Zeile 36 und 37 einfügen:

RewriteCond %{HTTP_HOST} !ihreneuedomain.de$ [NC] RewriteRule ^(.*)$ http://ihreneuedomain.de/$1 [L,R=301]

7. Laden Sie auch hier die .htaccess Datei wieder in das Stammverzeichnis des JTL-Shop3 hoch und rufen Sie nun in Ihrem Browser www.ihrealtedomain.de/shop auf. Wenn Sie alles korrekt gespeichert haben und die Datei wieder auf den Server hochgeladen haben werden Sie in der Adresszeile sehen, dass Sie nun weitergeleitet wurden auf: www.ihreneuedomain.de.

Warum die Umleitung?

Google hat bei Domains und Inhalten ein sehr einfaches Prinzip welches Sie sich immer vor Augen halten sollten. Jeder „/“ in Ihrer Domain ist für die Platzierung in Google nicht sehr förderlich. Dabei geht Google nach einem sehr einfachen Prinzip vor. Google wertet alle Inhalte in absteigender Reihenfolge. Das heißt alle Inhalte die auf www.ihredomain.de zu sehen sind, sind am wichtigsten für Google. Wenn Sie nun in Ihrem Shop auf www.ihredomain.de/kategorie1 gehen, werden die Inhalte nicht mehr so stark gewichtet. Das selbe gilt dann für jeden weiteren „/“ in Ihrer Domain. Durch die Installation in einem Unterordner wie zum Beispiel „/shop“ verschenken Sie also wertvolle Platzierung bei Google.
Des Weiteren haben wir sehr oft festgestellt, dass die Vorschalt-Seiten und die darin enthaltenen Inhalte wunderbar in den JTL-Shop integriert werden können. Das CMS ermöglicht Ihnen alle Informationen mit Unterseiten auch in den JTL-Shop zu integrieren. Der Vorteil liegt hier an der geringeren Absprungrate, da Ihr Kunde in Ihrem Shop bleibt. Durch das Teilen der Inhalte in eine Vorschaltseite und eine Shopseite müssen Sie damit rechnen, dass Kunden entweder nicht in den Shop finden oder, im umgekehrten Fall, wieder auf die Vorschaltseite zurück möchten um sich weiter zu informieren. Da es aber sehr unbequem ist hier zwischen den zwei getrennten Seiten hin und her zu springen, können Sie eigentlich davon ausgehen, dass viele Kunden lieber über Google zum nächsten Konkurrenten gehen.